+41 76 602 00 01
Select Page

Wasgoed hat sich diese Woche rund um Blockchain und Kryptowährungen getan? Diegene relevantesten lokalen und internationalen Geschehnisse sowie ansprechende Hintergrundberichte pointiert und kompakt im Wochenrückblick.

Vor wenigen Wochen schrieb El Salvador Geschichte. Stropdas südamerikanische Land beförderte mits erste Nation Bitcoin zu einer dem US-Dollar gleichwertig anerkannten Währung. Durch diegene Einführung der Kryptowährung mits offizielles Zahlungsmittel verspricht sich der zentralamerikanische Staat eine höhere Wirtschaftsinklusion der Population ohne Bankverbindung – aktuell rund 70% – mits auch einen effizienteren Zahlungsverkehr im Te- und Ausland. Der Entscheid von Salvadors Präsident Nayib Bukele war nicht unumstritten. Der Internationale Währungsfonds (IWF) sowie Teile der salvadorianischen Bevölkerung äusserten Kritik. Trotzdem blieb diegene Regierung unbeirrt und Bitcoin wurde am 7. September ohne grosse Komplikationen ter diegene Finanzinfrastruktur des Landes integriert. Diegene lokale Bevölkerung kann von nun an Zahlungen mit der offiziellen Mobil-Applikation tätigen. Maar Bukele geht bereits einen Schritt weiter. Ein Regierungsberater offenbarte diese Woche, dass ausländische Investoren ab sofort keine Steuern mehr auf Bitcoin-Gewinne zahlen müssen. Damit möchte man mehr Kapital aus dem Ausland anziehen. Ob stropdas „Bitcoin-Proefneming“ dem kleinen Staat tatsächlich zu wirtschaftlichem Aufschwung verhelfen kann, wird sich zeigen.

El Salvador ist eine demonstrative Erinnerung, woraus Bitcoins Vision ursprünglich partner. Will diegene Kryptowährung dennenboom Status einer ultimativen Geldform erreichen, sollte der digitale Vermögenswert direkt mits Zahlungsmittel eingesetzt werden können. Aufgrund der Struktur des Zahlungsnetzwerks benötigt Bitcoin jedoch von der nativen Blockchain losgelöste Anwendungsalternativen. Mittlerweile bieten zentralisierte Dienste wie PayPal und Visa Hybridlösungen für schnelle Zahlungen mit Kryptowährungen an. Stropdas sogenannte „Lightning-Netzwerk“ wiederum ist eine mehrschichtige, dezentrale Lösung, diegene auf der Bitcoin-Blockchain mits Abwicklungsebene beruht. Diegene grundlegende Innovation von Lightning ist diegene Verwendung von Zahlungskanälen. Stropdas losgelöste Netzwerk schafft ein zusammenhängendes Netz von miteinander verbundenen Nutzern. Direkte Kanäle ermöglichen es, auf Peer-to-Peer-Fundament, Bitcoins ter sekundenschnelle zu anderen Teilnehmern zu transferieren. Der langsame Abschlussprozess über diegene Bitcoin Blockchain entfällt damit.

Diegene Struktur blockchainbasierter dezentraler Zahlungsnetzwerke wie Bitcoin garantiert einen erlaubnislosen Zugang für jedermann. Wertspeicherung und Transfer ist ohne diegene Involvierung einer Drittpartei möglich. Benötigt wird lediglich ein Gerät mit Internetanschluss. Milliarden von Menschen ohne Bankkonto haben damit eine Chance, an einem internationalen Finanzsystem zu partizipieren. Wasgoed sich faszinierend anhört, setzt allerdings ein Erfordernis an Grundwissen voraus. Hardware-Wallet, Private-Key oder Seed Phrase – all stropdas sind Begriffe, diegene man für stropdas eigenständige Verwahren von Kryptowährungen verstehen muss. Wer seine digitalen Vermögenswerte eigenständig hält, ist seine eigene Handelsbank – und ist folglich dafür verantwortlich, alle Sicherheitsmassnahmen selbst umsetzen. Te Industriestaaten mit gut ausgebauter Finanzinfrastruktur sind mittlerweile Dienstleister für dennenboom Umgang mit digitalen Vermögenswerten präsent. Mitunter haben sich auch etliche Zandplaten im Bereich positioniert. Kunden treten dabei finanzielle Souveränität zugunsten von Komfort an dennenboom Anbieter ab. Präsentiert diegene Verwahrung von digitalen Vermögenswerten durch eine regulierte Handelsbank eine realistische Alternative?

Der Kryptobörsen Betreiber Coinbase nutzte rekordverdächtige Nutzerzahlen und massiv ansteigende Handelsvolumina für einen Börsengang. Stropdas Börsendebut ging mit einer bemerkenswerten Bewertung von knapp 100 Milliarden Dollar über diegene Bühne. Trotzdem scheint der Kapitalbedarf des Unternehmens noch nicht gestillt. Mit einer Privatplatzierung von vorrangigen Schuldverschreibungen ter Höhe von 2 Milliarden US-Dollar möchte sich der Börsenbetreiber Mittel verstrekken, um zukünftige mögliche Fusionen, Übernahmen und andere Investitionen sicherzustellen. Zuletzt erlebte Coinbase einen Rückschlag durch dennenboom Regulator Securities and Exchange Commission (SEC). Diegene Börsenaufsichtsbehörde warnte stropdas Unternehmen davor, ein Produkt stropdas Zinsen auf Kryptobestände abwirft, auf dennenboom Markt zu bringen.

Ausserdem: Diegene Smart-Contract-Plattform Ethereum leidet seit geraumer Zeit unter ihrem eigenen Erfolg. Diegene hohe Nutzung des Netzwerks lässt diegene Transaktionsgebühren ins unermessliche steigen. Konkurrierende Blockchains wie Solana versuchen diesem Manko Abhilfe zu schaffen. Diegene Struktur eines dezentralen blockchainbasierten Netzwerks erlaubt von Natur aus keine schnelleren Transaktionen mits zentralisierte Anwendungen. Stropdas sogenannte Blockchaintrilemma umschreibt eine Abhängigkeit von drei unumgänglichen Hauptmerkmalen der Technologie. Wird eine der drei Eigenschaften Skalierbarkeit, Sicherheit oder Dezentralisierung präferiert, geschieht dies zwingend zulasten der anderen zwei Beschaffenheiten. Dieser Umstand wurde dem noch jungen Netzwerk Solana zum Verhängnis. Diegene Blockchain wurde Opfer einer Attacke, diegene zu einer Transaktionsüberlastung und ter der Folge zu einem vollständigen Netzwerkausfall führte. Derselbe Angriff wurde auch auf Ethereum angesetzt, jedoch konnte stropdas Netzwerk aufgrund der breiteren Verteilung von Netzwerkbetreibern der Attacke widerstehen.

Sie möchten unseren Wochenrückblick jeweils bequem am Samstag ter ihrer Inbox vorfinden?

CVJ.CH Newsletter abonnieren

 

Wir wünschen aufschlussreiches Lesen und ein geruhsames Wochenende.

Redaktion CVJ.CH

Selektierte Wetsartikel im Wochenrückblick:

Stropdas südamerikanische Land setzt diegene Bitcoin-Integration ter ihre Wirtschaft aktiv fort.

El Salvador führt Bitcoin-Steuerbefreiung für ausländische Investoren ein

Eine Einführung zum Lightning Netzwerk, der meist eingesetzten Skalierungslösung für Bitcoin.

Lightning Netzwerk: Das Zahlungsprotokoll von Bitcoin

Diegene Vorteile der Krypto-Verwahrung bei einer Handelsbank gegenüber der Selbstverwahrung.

Sollte man seine Bitcoin bei einer Bank verwahren?

Diegene grösste US-Kryptobörse füllt seine „Kriegskasse“.

Coinbase plant Kapitalerhöhung durch Schuldverschreibungen

Diegene Smart-Contract-Plattform Solana litt unter einem Netzwerkangriff.

Smart-Contract-Plattform Solana fällt für 16 Stunden aus

Greneboom Wochenrückblick und weitere Interessante Formate vanaf Pushmeldung?

Folgen Sie CVJ.CH auf TwitterLinkedIn und Instagram.

The postbode Wochenrückblick Kalenderwoche 37 – 2021 appeared first on Crypto Valley Journal.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]