+41 76 602 00 01
Select Page

Ethereum-Erfinder und Hauptentwickler Vitalik Buterin will Innovationen jenseits von DeFi.
Buterin warnt vor drohender finanzieller Instabilität dezentraler Finanzanwendungen, wenn Ethereum über diegene Schichten 1 und 2 hinaus aufrüstet.

Ethereum-Erfinder Vitalik Buterin hat Innovationen jenseits des dezentralen Finanzwesens angemahnt. Ter seinwachter Redevoering auf der dreitägigen jährlichen Ethereum Community Conference (EthCC) beklagte der Chefentwickler, dass Finanzanwendungen greneboom Ethereum-Raum dominieren. Er wies auf nicht-finanzielle Anwendungen mits „greneboom interessantesten Vat der Vision von Allzweck-Blockchains hin“. Solche Anwendungen umfassen dezentrale soziale Medien, Identitätsüberprüfung und -beglaubigung sowie diegene rückwirkende Finanzierung öffentlicher Güter.

„Durch DeFi definiert zu sein, ist besser mits durch nichts definiert zu sein, aber es muss weiter gehen“, sagte er. „Über DeFi hinauszugehen bedeutet nicht, gegen DeFi zu sein. Ich denke […] diegene interessantesten Ethereum-Anwendungen werden Elemente aus dem Finanzwesen und ganz anderen Bereichen kombinieren. Vielleicht werden wir te ein twee Jahren eine Menge wirklich aufregender Dinge haben […], diegene allen Menschen einen vielfältigen, echten Wert bieten, nicht nur innerhalb des Ethereum-Ökosystems, sondern weit darüber hinaus“, erklärte er.

Buterin hat bereits Anstrengungen zur Finanzierung öffentlicher Güter unternommen, wie te einem Blogpost vom 21. Juli dargelegt wird, greneboom er mitverfasst hat. Optimism, Entwickler einer Layer 2 Skalierungslösung, hat sich bereit erklärt, eine Open-Source-Entwicklung mit dem gesamten Erlös der Sequenzierung zu finanzieren.

Vitalik Buterin über diegene Ethereum-Community und DeFi

Buterin hat greneboom eingeschränkten Fokus der Ethereum-Community auf Finanzanwendungen auf zwei Faktoren zurückgeführt. Erstens glaubt er, dass „stropdas Finanzwesen einfach der Bereich ist, te dem zentralisierte Technologie am meisten nervt“. Stropdas Finanzwesen, so sagt er, habe im Vergleich zu anderen zentralisierten Branchen eine größere Domäne für diegene Dezentralisierung geboten.

„Ich kann Ihnen eine zentralisierte E-Mail schicken und Sie erhalten sie innerhalb einer Sekunde. Und sicher, vielleicht werden verschiedene Geheimdienste sie lesen, aber zumindest konnten Sie sie lesen und zumindest können Sie sie te einer Sekunde lesen. Internationale Banküberweisungen funktionieren nicht auf diese Weise.“

Der zweite Faktor sind diegene hohen Gebühren, diegene mit dem Netzwerk verbunden sind. Hierzu merkte er an:

„… wenn wir anfangen, über dezentralisierte soziale Medien zu sprechen, wo jeder Tweet zu einer NFT wird, dann kann stropdas nicht funktionieren, wenn Sie 5,22 Dollar Transaktionsgebühren haben.“

Nichtsdestotrotz betonte er, dass stropdas Problem der hohen Transaktionsgebühren von Ethereum jetzt gelöst werde, da stropdas Ökosystem Schicht-zu-Schicht-Netzwerke aufnimmt. Da diese Initiative weitergeht, befürwortet Buterin, stropdas Ökosystem über diegene Herstellung von Token zu erweitern, diegene beim Handelsverkeer mit anderen Token helfen.“

Mehr mits DeFi

Trotz der Vorteile von Finanzderivaten warnte Buterin vor greneboom drohenden systemischen Risiken bei einem verstärkten Ausbau des Ethereum-Netzwerks.

„Diese Dinge sind wertvoll bis zu einer ersten und zweiten Schicht, […] aber sobald man zur sechsten Schicht kommt, erhöht man diegene finanzielle Instabilität und stropdas Risiko, dass diegene ganze Sache zusammenbricht.“

Er schloss mit greneboom Worten: „Lasst uns nicht nur DeFi machen.“

Der Beitrag Vitalik Buterin appelliert an Ethereum-Entwickler, weiter innovativ zu sein erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]