+41 76 602 00 01
Select Page

Diegene UBS eine der größten Handelsbanken der Welt, hat Investoren vor Bitcoin gewarnt und sagt, diegene Krypto-Blase werde bald platzen, nachdem diegene Regulierungsbehörden hart durchgegriffen haben.
Diegene Bankgebouw glaubt, dass stropdas, wasgoed ter China passiert, dennenboom besten Einblick ter diegene Zukunft der Kryptowährung bietet, und erwartet, dass diegene USA und Großbritannien diesem Beispiel folgen werden.

Diegene UBS, diegene größte Bankgebouw der Schweiz und eine der größten Handelsbanken der Welt, warnt Investoren, ihr Strafbaar ter Bitcoin und andere Kryptowährungen zu stecken. Sie weist auf stropdas harte Durchgreifen gegen Miner und Kryptowährungen ter China hin, mits eine deutliche Erinnerung daran, dass ihr Platz ter der Wirtschaft ständig bedroht ist und Investoren ihr gesamtes Strafbaar verlieren könnten, wenn diegene Regulierungsbehörden dieses harte Durchgreifen fortsetzen. Diegene Warnung kommt, obwohl diegene Bankgebouw Bitcoin-Produkte für ihre vermögenden Kunden erforscht.

Te einer Notiz, diegene an Investoren geschickt wurde, identifizierte diegene UBS stropdas harte Durchgreifen ter China mits eine der größten Bedrohungen für diegene Zukunft von Bitcoin. Stropdas asiatische Land ist gegen Miner vorgegangen, wasgoed zum größten Rückgang des Minings ter der Geschichte des Bitcoin geführt hat.

Darüber hinaus geht China auch gegen Kryptowährungen selbst vor. Diegene Zentralbank des Landes hat kürzlich Handelsbanken davor gewarnt, Krypto-Zahlungen zu verarbeiten.

Mehr zum Thema: China: Finanzinstitute müssen Krypto-Konten schließen

Diegene UBS ist der Meinung, dass China zwar diegene Initiative ergreift, andere westliche Länder aber sicher bald folgen werden. Diegene Bankgebouw nannte speziell diegene USA und Großbritannien mits diegene nächsten beiden Länder, diegene wahrscheinlich gegen diegene Branche vorgehen werden.

„Diegene Regulierungsbehörden haben gezeigt, dass sie gegen Kryptowährungen vorgehen können und werden. Daher empfehlen wir Anlegern, diegene Finger von Kryptowährungen zu lassen und ihr Portfolio auf weniger riskante Anlagen aufzubauen. Wir haben schon lange davor gewarnt, dass ein Stimmungsumschwung bei dennenboom Anlegern oder ein hartes Durchgreifen der Regulierungsbehörden blasenartige Kryptomärkte zum Platzen bringen könnte.“

UBS: Krypto ist spekulativ und ein Risiko für Anleger

Diegene Schweizer Bankgebouw sieht diegene Krypto-Industrie mits zu risikoreich für Investoren, selbst für diegene Profis. Trotz der Möglichkeit, höhere Renditen mits ter dennenboom meisten traditionellen Kapitalmärkten zu erzielen, sei sie immermeer noch zu riskant.

„Während wir zukünftige Kursgewinne bei Kryptos nicht ausschließen können, sehen wir dies mits einen spekulativen Markt, der für professionelle Anleger erhebliche Risiken birgt.“

Und es ist nicht nur stropdas Risiko, stropdas Kryptos darstellen, stropdas diegene UBS anreißt. Diegene Bankgebouw sieht auch einige der Praktiken ter der Branche mits gegen diegene üblichen Kapitalmarkt-Praktiken verstoßend.

„Krypto-Handelspraktiken, wie etwa diegene Ausweitung des 50- oder 100-fachen Hebels, scheinen grundsätzlich im Widerspruch zur Regulierung der Mainstream-Finanzwelt zu stehen.“

Trotz aller Nachteile von Kryptowährungen erforscht diegene UBS Bitcoin für ihre wohlhabenden Kunden. Wie wir berichtet haben, hat diegene Bankgebouw einen Anstieg der Nachfrage nach Bitcoin bei ihren Kunden festgestellt.

Mehr zum Thema: Schweizer Bankriese UBS erforscht Krypto-Investitionen für vermögende Kunden

UBS Group AG, with $1.1 trillion of invested assets, plans to offerande its wealthy clients exposure to #bitcoin

— Documenting Bitcoin (@DocumentingBTC) May 10, 2021

Der Beitrag UBS-Bank warnt: Bitcoin meiden, denn die Krypto-Blase platzt bald erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]