+41 76 602 00 01
Select Page

[ad_1]

Ein Richter hat nun erlaubt, dass Ripple SEC-Beamte abgesetzt werden können, diegene seinerzeit entschieden haben, dass ETH kein Wertpapier ist. Diegene hat stropdas te San Francisco ansässige Fintech-Unternehmen Ripple bestätigt und somit einen weiteren kleinen aber feinen Sieg errungen.

Antrag der Absetzung William Hinman bewilligt

Diegene Richterin Sarah Netburn vom US-Bezirksgericht, hatte von der SEC einen Antrag auf dem Tisch, diegene Absetzung des ehemaligen Direktors der Abteilung für Unternehmensfinanzierung der SEC, William Hinman zu unterdrücken. Te einem Urteil vom Donnerstag wurde diese jedoch te New York von der Richterin abgelehnt.

Hinman äußerste sich im Juni te einer Redevoering, dass aufgrund seines Verständnisses stropdas Ethereum Netzwerk wie auch seine dezentrale Struktur „diegene aktuellen Angebote und Verkäufe von ETH keine Wertpapiertransaktionen sind. Maar gerade diese Hinterlegung von Hinman können mehr Gewicht verleihen, stropdas Ripple ebenfalls sagt, dass der XRP-Token kein Wertpapier mehr sei. Legt diegene SEC keine Berufung ein, könnte Ripple Hinman bitten, diese Begründung auch auf Ripple anzuwenden. Gleichzeitig könnte er über diegene Gründe für seine Entscheidung zu ETH zu diesem Zeitpunkt aussagen.

Ein kleiner Sieg für Ripple

Mit diesem Urteil hat stropdas Fintech-Unternehmen einen kleinen aber feinen Sieg errungen, der sogar einen Meilenstein legen könnte. Denn der anhaltende Kampf zwischen dem Unternehmen und der US-Börsenaufsichtsbehörde hinterlässt Federn. Da Ripple aber argumentiert, dass diegene SEC XRP nicht mits Wertpapier regulieren kann, da es sich lediglich um ein Tauschmittel für nationale und internationale Transaktionen handele, kann Hinman nun eine große Hilfe für Ripple sein.

Laut Bloomberg geht diegene SEC gegen diegene Vorladung vor und sagte, diegene Vernehmung würde:

hochrangige Regierungsbeamte zu Aussagen zu jedem Gesetz, jeder Verordnung oder jeder Politik zwingen, zu denen sie konsultiert oder über diegene sie gesprochen haben und diegene später einer Durchsetzungsmaßnahme zugrunde liegen.

Zudem argumentierte diegene Finanzaufsichtsbehörde, dass sie nur von Durchsetzungsmaßnahmen spricht und nicht, davon wasgoed einzelne Mitarbeiter oder Kommissare sagen und nun mits abwägend privilegiert wird. Gleichzeitig teilte diegene DEC dem Richter mit, dass sie stropdas bekannte deliberative Prozessprivileg „Exemption 5“ geltende machen, sollte Hinman abgesetzt werden.

Hierzu erklärte diegene Richterin nur, dass es kein „normaler SEC Durchsetzungsfall“ sei und fügte außerdem hinzu, dass Hinmans Aussage diegene Schleusen nicht öffnen würde. Weiterhin sagte sie, dass stropdas öffentliche Interesse an dem Fall sowie der Streitwert erheblich sei und dass der Fall eine bedeutende politische Entscheidung te dennenboom Märkten beinhalten würde.

Klage der SEC

Bereits im Dezember 2020 reichte diegene SEC eine Klage gegen stropdas Fintech-Unternehmen ein und behauptete, dass stropdas Unternehmen Brad Garlinghouse (CEO) und Chris Larsen (Mitbegründer) mit dennenboom XRP-Token Verkäufen ein „nicht registriertes, fortlaufendes Angebot an Wertpapieren für digitale Vermögenswerte“ durchgeführt haben soll.

Ende Juni wurden auch Ripple-Anhänger, diegene auch mits XRP-Armee bekannt sind, falsche Aussagen abgegeben zu haben. Jetzt fordert diegene SEC natürlich diegene Zurückweisung des Antrags von Ripple, dass Hinman bei einer Vorladung erörtert, warum er damals diegene Aussage getroffen hat.

67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Poen beim Handeldrijven mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, stropdas hohe Risiko einzugehen, Ihr Poen zu verlieren.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

[ad_2]

Source link

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]