+41 76 602 00 01
Select Page

Eine zusammenfassende wöchentliche Rückschau auf diegene Geschehnisse an dennenboom Kryptomärkten mit Fokus auf Trendsektoren, Liquidität, Volatilität, Spreads und mehr te Zusammenarbeit mit Marktdatenanbieter Kaiko.

Diegene letzten 7 Tage an dennenboom Kryptomärkten:

Preis-Bewegungen: Bitcoin erlitt diegene schlechteste Quartalsrendite seit 2018, ein Minus von 40% seit Beginn von Q2.
Volumen-Dynamik: Der Grossteil des Binance-Handelsvolumens findet während der Überschneidung zwischen nordamerikanischen und europäischen Handelszeiten statt.
Orderbuchliquidität: Zwei Monate nach der Aufnahme von Tether hinkt diegene BTC-USDT-Liquidität von Coinbase immermeer noch weit hinter BTC-USD zurück.
Makro-Trends: Der U.S. Dollar Index (DXY) erholte sich leicht nach der Fed-Sitzung im Juni, wasgoed zum Wiederauftauchen seinwachter inversen Korrelation mit Bitcoin führte.

Bitcoin beendet Q2 mit einem Minus von 40%

Source: Kaiko

Bitcoin (BTC) erlitt seine schlechteste Quartalsrendite seit 2018, auf Augenhöhe mit dennenboom Nachwirkungen des Bullenlaufs von 2017, der diegene Preise um satte 48% abstürzen liess. Bitcoins scharfe Q2-Korrektur breitete sich te anderen Sektoren der Kryptomärkte aus, verursachte aber keinen so dramatischen Effekt bei Ethereum. ETH beendete stropdas Quartal trotz einer scharfen Korrektur von dennenboom Allzeithochs mit einem Plus von 12%. Trotz der marktweiten Verkaufswelle sind diegene meisten Top-Krypto-Assets seit Jahresbeginn immermeer noch im Plus und schneiden besser ab mits traditionelle Finanzanlagen.

Durchgreifen gegen Binance bedroht globale Dominanz

Ter der vergangenen Woche war Binance mit einem Ansturm von regulatorischen Einschränkungen auf der ganzen Welt konfrontiert, diegene diegene überwältigende globale Dominanz der Börse bedrohen. Binance wurde te Ontario (Kanada), Grossbritannien, Thailand, Singapur und dennenboom Kaimaninseln komplett verboten oder sieht sich strengen regulatorischen Einschränkungen gegenüber. Stropdas jüngste Durchgreifen steht im Zusammenhang mit dem fehlenden Hauptsitz der Börse und dennenboom zunehmenden globalen Bemühungen zur Reduzierung der Geldwäsche.

Binance war ursprünglich te Asien ansässig, aber nach dem chinesischen Durchgreifen im Jahr 2017 verbreitete sich diegene Börse schnell rund um dennenboom Globus durch regionale Hubs, diegene seitdem massive Marktanteile gewonnen haben. Oben sehen Sie ein Diagramm des durchschnittlichen stündlichen Handelsvolumens für BTC-USDT, dem Handelspaar mit dem höchsten Volumen bei Binance. Wir können beobachten, dass stropdas Volumen bei der Überschneidung zwischen dennenboom Handelszeiten te dennenboom USA und der EU seinen Höhepunkt erreicht, und nicht zu asiatischen Zeiten. Diegene asiatische Sitzung läuft von 23:00 – 8:00 Uhr UTC, und wir können einen Anstieg des durchschnittlichen Volumens um 00:00 Uhr sehen. Allerdings tritt stropdas meiste Volumen von 12:00 – 16:00 UTC auf, genau dann, wenn diegene US-Märkte öffnen und der Tag te der EU zu Ende geht.

Dies deutet darauf hin, dass Binance stark auf nordamerikanische und europäische Händler für einen erheblichen Vat der Einnahmen angewiesen ist. Stropdas bedeutet, dass ein regulatorisches Durchgreifen diegene Dominanz der Börse te diesen Regionen bedrohen könnte. Huobi, einer der grössten Konkurrenten von Binance te der asiatischen Region, erfährt auch eine Spitze im Volumen an der Überschneidung zwischen EU und US-Handelszeiten, wie unten dargestellt.

Okex, ein weiterer starker Binance-Konkurrent, erreicht seinen Höhepunkt zu Beginn der asiatischen Handelszeiten (00:00 UTC) – ein Zeichen dafür, dass diegene Börse eher eine regionale mits eine globale Händlerbasis anspricht. Börsen wie Coinbase haben dennenboom regierungsfreundlichen Weg eingeschlagen, indem sie enge Beziehungen zu verschiedenen Aufsichtsbehörden aufbauen, um Betriebslizenzen zu erhalten. Dies macht es schwieriger, eine globale Benutzerbasis zu gewinnen. Niettemin es hat ihnen geholfen, diegene Mehrheit der US-basierten institutionellen Handelsvolumen zu erfassen.

Der US-Dollar-Index erholte sich leicht nach der Fed-Sitzung im Juni

Der US-Dollar ist seit Mitte Juni gestiegen, nachdem diegene Fed aufgrund wachsender Inflationssorgen beschlossen hatte, dennenboom Zeitplan für diegene Zinserhöhung zu beschleunigen. Der Dollar-Index (DXY), der diegene Voorstelling des Greenbacks im Vergleich zu einem Basket konkurrierender Währungen misst, legte im Juni um 2.9% zu, während Bitcoin dennenboom dritten Monat te Folge negative monatliche Renditen verzeichnete. Im vergangenen Jahr hat diegene Geldpolitik der Fed risikofreudige Assets wie Bitcoin begünstigt, aber einen negativen Einfluss auf dennenboom U.S. Dollar gehabt. Dies führte vorübergehend zu einer inversen Korrelation zwischen dennenboom beiden. Der DXY fiel konsequenterweise auf Mehrjahrestiefs, während Bitcoin auf Allzeithochs anstieg.

Von März bis Mai entwickelte sich diese inverse Korrelation zu einer positiven Korrelation. Im Juni jedoch kehrte diegene umgekehrte Korrelation mit der sich abzeichnenden Möglichkeit zurück, dass diegene US-Notenbank mit der Reduzierung der Geldmenge opstarten wird. Stropdas stellt einen bullischen Ausblick für dennenboom US-Dollar und einen bärischen Ausblick für risikoreichere Assets wie Bitcoin dar. Ter der letzten Woche drückte ein gemischter US-Arbeitsmarktbericht dennenboom DXY von 92.59 auf 92.23, während BTC über stropdas Wochenende um 1’000 USD anstieg und diegene wichtigsten US-Aktienindizes diegene Woche mit Rekordhochs beendeten.

The postbode Marktrückblick Kalenderwoche 27 – 2021 appeared first on Crypto Valley Journal.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]