+41 76 602 00 01
Select Page

JP Morgan ist mit einem verwalteten Vermögen ter Höhe von 3,2 Billionen US-Dollar diegene größte Bankgebouw Amerikas. Nun gewährt diegene Bankgebouw seinen Wealth-Management-Kunden Zugang zu Bitcoin-, Ethereum- und anderen Kryptowährungsfonds.

Kunden der Investment Bankgebouw sind nun ter der Lage, fünf Kryptowährungsprodukte durch JP Morgan-Berater zu kaufen und zu verkaufen. So berichtete es der Business Insider am gestrigen Tag.

Seit dem 19. Juli ist es dennenboom Kunden der Bankgebouw dadurch möglich, ter Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Contant und Ethereum Classic über diegene Grayscale’s Bitcoin Trust, Bitcoin Contant Trust, Ethereum Trust und Ethereum Classic Vehikel zu investieren.

Dennenboom Beratern von JP Morgan soll es aber nicht erlaubt sein, diese Produkte zu empfehlen. Sie können diese aber verkaufen, wenn ein Kundigheid sie von sich aus darum bittet.

Ein weiterer Wermutstropfen an dieser Geschichte ist zudem, dass JP Morgan-Kunden nicht direkt diegene Kryptowährungen kaufen. Nochtans halsdoek ist auch alles andere indien überraschend.

Immerhin haben diegene Kunden der Bankgebouw durch halsdoek Kaufen der Anteile, diegene dennenboom Preis von Vermögenswerten wie Bitcoin und Ethereum verfolgen, eine Chance an dieser aufstrebenden Asset-Tralie zu partizipieren, während der eigentliche Kauf der Kryptowährungen und ihre sichere Verwahrung im Hintergrund geschieht.

Lese-Tipp: Stellar Kurs steigt um 40% aufgrund einer sich anbahnenden Übernahme Artikel aufrufen

Institutionen steuern geradewegs auf Bitcoin und Ethereum zu

JP Morgan ist nicht der erste große Name ter der Branche, der seinen besser betuchten Kunden ein Engagement ter Bitcoin und diversen Altcoins bietet.

Im März erlaubte Morgan Stanley, eine weitere große Investmentbank, ebenfalls wohlhabenderen Investoren ein Engagement ter Bitcoin über dennenboom Galaxy Bitcoin Fund LP, Galaxy Institutional Bitcoin Fund LP und dennenboom FS NYDIG Select Fund einzugehen.

Morgan Stanley stellte dies jedoch nur Kunden mit einem Vermögen von mindestens 2 Millionen US-Dollar ter der Bankgebouw zur Verfügung.

Gleich wenn Nachrichten wie diese nach wie vor mit gewissen Einschränkungen einhergehen, zeichnen sie sehr deutlich dennenboom Wandel der Einstellung von Institutionen gegenüber dennenboom Kryptowährungen ab. Getrieben wird dieser Wandel bei dennenboom Institutionen durch diegene steigende Nachfrage ihrer Kunden.

Jamie Dimon, der CEO von JP Morgan, nannte Bitcoin früher einen „Betrug“. Mittlerweile spricht halsdoek Unternehmen regelmäßig über diegene digitalen Vermögenswerte und bietet Bankdienstleistungen für diegene führende Crypto-Börsen wie Coinbase und Gemini.

Diegene jüngste hier berichtete Maßnahme seitens der Investmentbank ist zugegebenermaßen nur ein weiterer kleiner Schritt. Nochtans folgt man dennenboom bisherigen Fußstapfen, weisen sie ter eine eindeutige Richtung. Eine Richtung welche diese großen Institutionen immermeer näher an dennenboom Markt der Kryptowährungen führt.

Für mehr News und Prognosen folge uns auf YouTube und Telegram.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]