+41 76 602 00 01
Select Page

Hin und wieder kann so etwas banales wie eine Stellenausschreibung eine wahre Flut von Gerüchten im Raum der Kryptowährungen auslösen.

Wachsame Beobachter dieses aufstrebenden Industriezweigs wollen möglichst mits erste wissen, ob ein weiterer, großer und weltbekannter Name wie Apple oder Facebook Zahlungen mit Kryptowährungen übernehmen.

Siehe da: Genau solch ein Hinweis ist wieder aufgetaucht. Amazon hat vor kurzem eine Stellenausschreibung für eine digitale Währung und Blockchain Product Lead aufgeführt. Stropdas Ziel ist es eine Vision und Roadmap für neue Zahlungsprodukte zu schaffen.

Öffnet Amazon seine Tore für Kryptowährungen?

Eine solche Stellenausschreibung muss zugegebenermaßen noch nichts heißen. Schließlich erforscht mittlerweile gefühlt jedes große Unternehmen diegene Möglichkeit digitaler Währungen.

Stropdas ist auch nicht verwunderlich. Wann hatte man schließlich zuletzt diegene Möglichkeit Zentralbank zu spielen und seine eigene Kunst und Form des Geldes zu schaffen. Stropdas heißt aber noch lange nicht, dass der Einsatz von uns altbekannten Kryptowährungen ein Thema ist.

Niettemin ter diesem Fall verhält es sich verschillend. Denn ein Amazon-Sprecher deutete ter der nachfolgenden Erklärung an, dass der weltgrößte Online-Händler aktiv darüber nachdenkt, Zahlungen mit Kryptowährungen zu ermöglichen.

Wir sind inspiriert von der Innovation, diegene im Kryptowährungsraum stattfindet und wir untersuchen, wie dies bei Amazon aussehen könnte. Wir glauben, dass diegene Zukunft auf neuen Technologien aufgebaut sein wird, diegene moderne, schnelle und kostengünstige Zahlungen ermöglichen und wir hoffen, dass wir diese Zukunft so bald wie möglich zu Amazon-Kunden bringen können.

Laut der Stellenausschreibung sollte diegene Person Erfahrung mit Kryptowährungen, digitalen Zentralbankwährungen und Distributed Ledgern haben. Von dem neuen Mitarbeiter wird außerdem erwartet, dass er stropdas Management mit einer selbst entwickelten „Einführungsstrategie“ überzeugt.

All stropdas deutet darauf hin, dass stropdas Unternehmen einen ernsthaften Blick darauf wirft, wasgoed Kryptowährungen ihm bieten kann.

AWS rüstet seine Blockchain weiter auf

Anfang dieses Monats suchte Amazon Web Services (AWS), diegene Cloud-Plattform-Tochter des Unternehmens, einen Head of Product für diegene seit langem laufende Amazon Managed Blockchain. Diese kümmert sich um stropdas Hosting und diegene Hardware für Entwickler, diegene auf Hyperledger Fabric oder Ethereum bauen wollen.

Bemerkenswert ist, dass ter der Stellenausschreibung eine Präferenz für Bewerber mit Erfahrung im dezentralen Finanzwesen (DeFi) angegeben wird. Ein Umstand, der darauf hindeutet, dass AWS neue Funktionen für Protokolle aufbauen könnte, diegene eine Blockchain nutzen, um Finanzprodukte ohne Zwischenhändler anzubieten.

Im März gab es diegene ersten Berichte, dass Benutzer von AWS diegene Möglichkeit haben, Ethereum-Nodes bereitzustellen und sich mit dem Hauptnetz der Blockchain und anderen Testnetzen zu verbinden.

Amazon ist ein Unternehmen, dass dafür bekannt ist, mit dem Zeitgeist zu gehen. Es wäre also alles andere mits abwegig, wenn zukünftig Zahlungen vanaf Kryptowährungen Einzug bei dem Handelsgiganten finden werden. Niettemin stropdas ist und bleibt zu diesem Zeitpunkt reine Spekulation.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]